Kompetenzzentrum eBusiness-Lotse Metropolregion Nürnberg

Netzwerk für Unternehmen:

Unterstützung beim Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnik (IKT)

Die zunehmende Implementierung von IKT-Lösungen in den Arbeitsabläufen und Unternehmensprozessen, immer kürzere Produktzyklen sowie das hohe Tempo bei technischen Innovationen stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Sie verfügen häufig nicht über hinreichende finanzielle, zeitliche und personelle Ressourcen, um eine adäquate IKT-Kompetenz und -Infrastrukturen aufzubauen. Dies ist jedoch eine wichtige Voraussetzung, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen. Aufgabe der eBusiness-Lotsen ist deshalb Unternehmen für den effizienzsteigernden Einsatz von IKT-Anwendungen zu sensibilisieren, diese zielgerichtet einzusetzen und Geschäftsprozesse durchgehend zu digitalisieren. Durch entsprechenden Wissenstransfer, praxisrelevante Informationen und fachkundige Hilfestellungen unterstützen eBusiness-Lotsen bei der Auswahl und dem Einsatz passender IKT-Lösungen.

In der Metropolregion Nürnberg wird diese Aufgabe durch ein Konsortium, bestehend aus drei Partnern wahrgenommen:

  • Optimio eBusiness Consulting UG
  • Hochschule Ansbach Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • Nürnberger Initiative für die Kommunikationswirtschaft (NIK e.V.)

Die Partner bilden das Kompetenzzentrum eBusiness-Lotse Metropolregion Nürnberg. Schwerpunktthemen sind u.a. Customer Relationship-Management, Mobile Business und Cloud Computing. Für weitere Informationen über das Kompetenzzentrum oder zu Veranstaltungen, wenden Sie sich bitte an die
NIK e.V., info(at)nik-nbg.de, Telefon 0911/376 500-0. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder leiten diese an Experten weiter.


Die Themenschwerpunkte:
  • Customer Relationship Management (CRM)
  • Forschungsprojekte im Bereich mobiler Anwendungen (Mobile Development Center)
  • IT-Infrastruktur: Überblick über Softwarelösungen, im Umfeld BI, ERP, Prozesse, Produktion
  • Evaluierung von Soft- und Hardware-lösungen, TCO- Betrachtungen für Inhouse- oder Cloud-Lösungen, Security
  • Anwendung und Integration mobiler Lösungen im Mittel- stand
  • Telekommunikations-infrastruktur