Digital Transformation

Mutmacher-Award

Der "Mutmacher-Award" für die digitale Transformation von heute und morgen!

Warum gibt es den „Mutmacher-Award“?

Mittelständische Unternehmen sind nicht erst die Treiber der Innovation seitdem man von digitaler Transformation spricht. Obwohl sie herausragende Ergebnisse produzieren und die meisten Hidden Champions stellen, landen sie bei Reifegradvergleichen, die die Anwendung spezifischer digitaler Methoden erfassen, oft auf den hinteren Plätzen. Dies führt oft zu einer nicht angemessenen Zurückhaltung, Erfahrungen digitaler Projekte zu veröffentlichen und damit zu einem unzureichenden, digitalen Image. Wir wollen mit dem Award diesen Teufelskreis durchbrechen und mutige Ansätze und Projekte mittelständischer Unternehmen in der Digitalisierung wertschätzen, nach außen tragen und damit zur Nachahmung anregen.

Bewerbungsinformationen – Digital Transformation | Mutmacher-Award (Download pdf)


Was wird bewertet?

Bewertet werden Projekte, die den Transformationsprozess (vgl. Abbildung) in einem Unternehmen befördern. Unter Projekte werden alle Maßnahmen, Ansätze, Ideen und Pläne verstanden, welche im digitalen Kontext bzw. im Zusammenhang mit der digitalen Transformation stehen. Diese sollten noch nicht abgeschlossen sein. Projekte können sein (Aufzählung beispielhaft, nicht exklusiv):

  • Analyse disruptiver Bedrohungen des eigenen Geschäftsmodells, Entwicklung eines erweiterten Geschäftsmodells und Maßnahmen zur Risikominderung
  • Die Transformation des Unternehmensleitbilds, der Marke, des Auftritts sowie der Produkte
  • Die Transformation der Unternehmenskultur hin zu Transparenz, Fehlerkultur und Agilität
  • Beteiligung von Mitarbeitern in Strategie-, Innovations- und Changeprozessen
  • Agiles, kundenorientiertes Vorgehen in Entwicklung und Produktion
  • Strategische Kooperation mit Kunden und Partnern hin zur Produkt- und Serviceinnovation
  • Digitale Integration der Kundeninteraktion
  • Vernetzte Produktion und datenbasiertes Monitoring von Fertigungsprozessen
  • Digitalisierung von Prozessen basierend auf messbaren Abläufen, KPI-Erfassung in Echtzeit, Visualisierung und Business Intelligence
  • Einführung cloudbasierter Systeme zur Verbesserung zentraler Unternehmensprozesse
  • Vernetzte, smarte Produkte im Feld und darauf aufbauende, datenbasierte Dienste wie etwa vorausschauende Wartung
  • Mehrwerte durch Datenanalyse wie Mustererkennung, Data Mining und Machine Learning

Wie wird bewertet

Es ist nicht relevant, auf möglichst vielen der o.g. Felder aktiv zu sein. Wichtig ist viel mehr der Nutzen des für den Award vorgeschlagenen Projekts für den Kunden, die Verbesserung der Wettbewerbsposition und die Erfolgschancen des Unternehmens in der Zukunft. Je klarer dies erkennbar ist, umso größer die Chancen für eine Nominierung.

Vorteilhaft ist, wenn das vorgeschlagene Projekt im Kern bis zu einem gewissen selbst definierten Meilenstein durchlaufen wurde und Ergebnisse sichtbar sind. Mitbewertet werden daneben aber auch im Fluss befindliche Veränderungen, die angestoßen wurden, weiterlaufen und für die noch keine Ergebnisse vorliegen. Am Ende zählt das Gesamtbild der angestoßenen Aktivitäten sowie erreichter Ergebnisse in Relation zu den Ressourcen eines Unternehmens und dem eingegangenen Wagnis.
Wir wollen damit den Mut der Teilnehmer honorieren sich auf diese Reise zu begeben!

Wer bewertet?

Die Jury besteht aus Unternehmern, aus Experten für Presse, Netzwerk, Training und Wissenschaft. Angefragt sind u.a. Dr. Michael Fraas (Stadt Nürnberg), Michael Husarek (NN), Günter Rohmer (Fraunhofer), Detlef Kühne (Cisco), Walter Kapp (CCDT), Dr. Robert Couronné (NIK e.V.);

Die Jury bewertet die Einreichungen anhand eines Schemas, das gemeinsam mit einem Beratungsunternehmen des CCDT im Rahmen einer Masterthesis entwickelt wurde.

Welchen Vorteil haben Sie als Teilnehmer?

  • Darstellung Ihres Unternehmens in einer hochrangigen Community mit hohem Renommee
  • Persönlicher Austausch mit der Jury beim Live-Pitch
  • Präsentation aller Nominierten im Rahmen der Preisverleihung
  • Medienpräsenz für Nominierte und Gewinner
  • Gewinner-Trophäe, Urkunden, Icon für eigene Werbemaßnahmen
  • Die Teilnahme am Unternehmerdialog ist für die Beteiligten am Mutmacher-Award kostenfrei
  • Zusätzlich reduzierte Teilnahmegebühr für zwei Ihrer Kunden-/Partnerunternehmen

Wann findet die Preisverleihung statt?

Die Entscheidung der Jury wird bei der Verleihung des Digital Transformation Mutmacher-Awards im Rahmen des Unternehmerdialogs am Montag, 7. Mai 2018 nach einer Kurzvorstellung der Finalisten bekannt gegeben.

Wie kann ich teilnehmen?

Bewerbungspräsentation - Bitte erstellen Sie Ihre Einreichung als Präsentation/PDF (max. 8 Seiten) basierend auf der in den Bewerbungsinformationen ersichtlichen Gliederung. Ergänzende Medien und Links können gerne eingebettet werden.

Bewerbungsinformationen – Digital Transformation | Mutmacher-Award (Download pdf)


Melden Sie sich jetzt an

Nutzen Sie Ihre Chance!

  • Einreichungsfrist endet am 10.4.2018
  • Sichtung und Bewertung der Einreichungen bis spätestens 25.4.2018
  • Nominierung der 7 Finalisten und Benachrichtigung bis 29.04.2018
  • Live-Pitch und Prämierung am 7.5.2018
  • Bearbeitungs-/Anmeldegebühr 500,-- €, diese schließt die kostenfreie Teilnahme am Unternehmderdialog Digitalisierung 2018 sowie eine reduzierte Teilnahmegebühr (250,--€ / Person) für zwei Ihrer Kunden-/Partnerunternehmen ein.

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an die Geschäftsführung der NIK e.V.:
Dr.-Ing. Robert Couronné | robert.couronne@nik-nbg.de
Alle Daten werden streng vertraulich behandelt.


Digital Transformation

Mutmacher-Award

  • Der Mutmacher-Award wird dieses Jahr zum ersten Mal vergeben und soll die Leistung in der digitalen Transformation von Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft mit ihrer spezifischen Wertschöpfung und Kreativität fördern.
  • Ausgezeichnet werden Unternehmen, die es sich zur Aufgabe machen die digitale Transformation anzupacken und das Unternehmen damit für die Zukunft fit zu machen. Dabei spielt die Branche keine Rolle, denn die Digitalisierung trifft alle Branchen.
  • Unternehmer, die mit ihrer Persönlichkeit und ihrem außerordentlichen Einsatz sowie unter starker Einbindung der Mitarbeiter wesentliche Herausforderungen anpacken und das Unternehmen nach vorne bringen, wird die Jury - durch wertschätzendes Feedback und eigener Erfahrung gepaart mit Best Practice – offen und nachvollziehbar bewerten.
  • Unser Motto hierfür ist – Aus der Praxis, für die Praxis!
  • Bearbeitungs-/Anmeldegebühr 500,-- €, diese schließt die kostenfreie Teilnahme am Unternehmderdialog Digitalisierung 2018 sowie eine reduzierte Teilnahmegebühr (250,--€ / Person) für zwei Ihrer Kunden-/Partnerunternehmen ein.