Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Data Analytics 2018 | Nürnberg

Konferenz und Lab | Review

Data Analytics 2018 | Nürnberg

Konferenz und Lab | Impressionen

Im Air Campus fanden sich Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um sich über eines der sensibelsten Themen im Zusammenhang mit der Digitalisierung auszutauschen: Daten.

Daten befeuern nicht nur Produkte, Services und Prozesse sondern treiben auch Anwendungen der künstlichen Intelligenz voran, wie selbstlernende Anomalieerkennung, Predictive Maintainance, Social Bots oder kognitive Assistenzsysteme.

Privatpersonen möchten ihre Daten möglichst sparsam preisgeben. Unternehmen möchten hingegen Missbrauch gegen sich durch möglichst genaue Identifizierung vermeiden. Identitäten sind Daten – die Kluft zwischen den Standpunkten von Kunden und Unternehmen scheint daher sehr groß. Die Data Analytics-Konferenz in Nürnberg, die in Zusammenarbeit mit dem IuK-Cluster BICCnet durchgeführt wurde, sollte kundenorientierten Unternehmen die Gelegenheit geben, Lösungsansätze zu finden, um vor allem ihren Kunden Sicherheit zu gewährleisten und gleichzeitig die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen der gezielten Nutzung von Big Data kennenzulernen.

Unter den Teilnehmern fanden sich sowohl Vertreter kleinerer Unternehmen als auch von Großunternehmen wie Bosch Rexroth und Nokia, wodurch von vornherein Austauschmöglichkeiten durch unterschiedliches Handling mit Datenmengen aufgrund der Unternehmensgrößen gegeben war. Darüber hinaus hatten sich auch Vertreter aus dem juristischen Bereich eingefunden, welche die rechtlichen Aspekte von Big Data in den Vordergrund stellten.

Neben etablierten Big Data Anwendungen wie Predictive Analytics durch Anomalieerkennung in Maschinendaten fanden auch hochaktuelle Themen wie die Environment Monitoring und Voice Self Service durch Audio-Analyse (Sympalog) sowie der Schutz privater Daten in der Kommunikation via Chat Bots und digitale Assistenten (Adorsys), aber auch die Frage "Wem gehören die Daten?" (RA Costard) ihren Platz im Vortragsprogramm. Gleichzeitig wurden in sogenannten Labs anhand von Beispieldaten Auswertungen in Echtzeit vorgenommen – eine sehr anschauliche Möglichkeit, den Entwicklern praxisnah über die Schulter zu schauen. Die beiden Sponsoren Woodmark und Ancud IT boten individuelle Informationen und Beratung.

Einen Überblick der gesamten Konferenz und Labs sowie einige Impressionen finden Sie hier im Anschluss:


Data Analytics 2018 | Nürnberg | Programm (Inhalte - Referenten - Unternehmen) 


Data Analytics 2018 | Garching

16. Oktober 2018 | Frühbucherrabatt bis 31.August nutzen!


Data Analytics 2018 | Nürnberg

Impressionen

Alle auf dieser Internetseite verwendeten Texte, Fotos sowie die Gestaltung sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an as@nik-nbg.de.