Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Dez09201909.12.2019Jan13202013.01.2020

19:00 Uhr

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an.

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an.

Ort

Technische Hochschule Nürnberg | Georg Simon Ohm
Bahnhofstraße 90, BB.103, Nürnberg, Deutschland

Gäste

kostenfrei

Weitere Informationen

Veranstalter

Technische Hochschule Nürnberg

Change-Prozesse und digitale Transformation

Ringvorlesung Technikjournalismus/Technik-PR

Agile Methoden in der Unternehmenskommunikation

Montag, 9. Dezember 2019, 19:00 Uhr, Bahnhofstraße 90, BB.103
Thomas Wenzel, FZ Friedrichshafen

Abstract folgt!

Wenn eine 240jährige das Internet erobert – Was digitale Transformationsprozesse für Medienhäuser wie die Neue Züricher Zeitung bedeuten, und wie sich Medienunternehmen und ihre Mitarbeiter ändern müssen, um Leserinnen und Leser heute und morgen zu begeistern.

Montag, 13. Januar 2020, 19:00 Uhr Bahnhofstraße 90, BB.103
Sigrun Albert, Neue Züricher Zeitung

1780 gründete Salomon Gessner die Zürcher Zeitung, aus der 1821 die Neue Zürcher Zeitung hervorging. Über 200 Jahre lang funktionierte deren Geschäftsmodell fast unverändert – treue Leserinnen und Leser abonnierten die Zeitung, oft ein Leben lang, Einnahmen aus Anzeigen waren eine weitere verlässliche Einnahmequelle.
Doch seit einigen Jahren sind die Print-Auflagen und die Werbeumsätze rückläufig – wie in fast allen Zeitungshäusern. Wichtigster Grund dafür ist die Digitalisierung. Auch ein Medienhaus mit internationalem Ruf und jahrhundertelanger Geschichte muss deshalb wieder zum Startup werden. Herausfinden, was Kundinnen und Kunden heute begeistert. Für welche Inhalte sie zu zahlen bereit sind. Muss sich als Marke neu erlebbar machen.
Sigrun Albert, Chief Product Officer bei der Neuen Zürcher Zeitung, berichtet, was der digitale Wandel für ein Medienhaus wie die Neue Zürcher Zeitung bedeutet, und welche Parallelen es dabei zu anderen Medienhäusern gibt. Wie muss eine Organisation aussehen, um flexibel und kreativ auf Kundenwünsche eingehen zu können? Welche Rolle spielt Innovation, wie haltbar sind heutzutage Prozesse und Strukturen? Und was bedeutet der digitale Wandel für die Menschen, die ihn gestalten sollen?
Sigrun Albert wird in diesem Vortrag Einblicke in ihre persönlichen Erfahrungen aus der Arbeit für Medienhäuser und mit verschiedenen digitalen Startups geben und diese in Beziehung setzen zu Methoden und Erkenntnissen aus der traditionellen wie aktuellen Managementliteratur.

Die Teilnahme ist kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an.

Zur Übersicht